Brettchenweben

Snartemo II
Snartemo II, Stippengewebe (Zweilochmuster), norwegischer Fund. Muster von Shelagh Lewins. Bild von Michael Dastig
Brettchenweben Oseberg
Rekonstruktion eines Webrahmens, angelehnt an den
Oseberg-Schiffsfund, Norwegen.
Brettchenweben 2
Weben einer einfachen Borte aus zwiebel- und walnussgefärbter
Schurwolle.
Material zum Brettchenweben: Handgearbeitete Webbrettchen aus Holz, gefertigt von Jens Neumann (http://www.brettchenweber-shop.de/), Webschiffchen erworben von Vikingr Kontor (https://www.vikingr-kontor.de/) und einige von mir gefertigte Borten.
Material zum Brettchenweben: Handgearbeitete Webbrettchen aus Holz, gefertigt von Jens Neumann, Webschiffchen erworben von Vikingr Kontor und einige von mir gefertigte Borten.
Aufgezogene Borte, Othala-Muster von Steinmaus
Aufgezogene Borte, Othala-Muster von Steinmaus
Der erste Versuch.
Der erste Versuch.
Einfache Schnurbindung, 4/4er Rapport, Muster von Flinkhand
Einfache Schnurbindung, 4/4er Rapport, Muster von Flinkhand
Komplexeres Muster nach Fund in Birka
Komplexeres Muster nach Fund in Birka (Technik: Schnurbindung. Original in Broschiertechnik)
Detail eines Rankenmusters, ebenfalls gefunden auf www.flinkhand.de
Detail eines Rankenmusters, ebenfalls gefunden auf www.flinkhand.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.